Interferenzen

Das Wesen der Malerei findet man in der Begegnung von Licht und Farbe. Diesem Zusammenspiel schenke ich unter Anderem in meiner Serie „Interferenzen“ aus dem Jahr 2009  besondere Aufmerksamkeit. Im Speziellen interessieren mich die charakteristischen Merkmale der einzelnen Farbe und ihrer Lichtwirkungen.
Das Sehen verändert sich durch den Focus, durch das Licht, durch Erfahrung. Dabei werden Farbe und Form gefiltert und neu zusammengesetzt. Ein Prozess, der Spuren auf der Leinwand hinterlässt und beständig weitergetrieben wird. 
Die Bilder entstehen teilweise über Monate hinweg, bis sie den für sie passenden Farb-und Formklang gefunden haben.  Übereinandergelegte Schichten verbinden sich im wechselvollen Zusammenspiel der Farben zu neuen Mischtönen oder verwandten Farbkombinationen.
Lasierte Übergänge geben Einblicke in die unteren Schichten und machen nicht nur die Malprozesse nachvollziehbar, sondern verbinden auch in harmonischer Weise die kontrastreichen Farbfelder.
Jedes Bild hat eine facettenreiche Persönlichkeit, die im positiven Sinne in den Raum hinein wirkt. Ein koloristischer Gesamtklang, wohl ausbalanciert, leicht, tief aber auch kraftvoll.

B.Schroeger

Impressum